Premiere: Minimal Utopia Orkestra im Radialsystem

Am 18. Februar zeigt das Orkestra eine eigene Utopie von Minimal

Nach mehr als einem Jahr ist es jetzt soweit. Das Minimal Utopia Orkestra zeigt zum ersten Mal, was passiert, wenn sich gestandene Folklore-Musiker*innen die Idee von Minimal zur Brust nehmen. Angespornt vom euphorisierenden Konzert Ein Traum von Weltmusik 2017 im Berliner Hebbel am Ufer haben sich die Musiker weiter mit der Minimal-Idee beschäftigt, eigene Ansätze aus ihrem Folk dazu gemischt und etwas geschaffen, das die Wurzeln des Minimal als Basis hat, sich aber auch davon trennt, eigene Wege geht, die mitunter in einer Art neuen Prog Rock münden. Das klingt so aufregend wie es geworden ist. Groovende Repitation trifft Folklore aus Serbien, Kamerun, Marokko, oder auch Kuba. Spielend leicht und ganz neu. Mehr über das Projekt hier und Tickets hier. Foto: Veit Tresch

Kick off für Minimal Utopia

(24.07.2018) Aus unserem gefeierten Musikprojekt "Ein Traum von Weltmusik" wurde "Minimal Utopia"
mehr

Nix Winterschlaf

(14.03.2018) Von wegen! Wir sind fleißig!
mehr

Jahresrückblick: Bunt war's!

(31.12.2017) In keinem Jahr waren wir musikalisch so mutig und so vielseitig wie 2017: Deutsche Weltmusik,...
mehr

Sparkle of Heimatlieder

(09.12.2017) Noch mehr Lieder, noch mehr Fusionen, noch mehr Überraschungen in der fast ausverkauften ufaFabrik
mehr

Heimatlieder All Stars funkeln: am Freitag, 8. Dezember 2017

(04.12.2017) Jahresabschluss-Konzert der Heimatlieder All Stars in der Berliner ufaFabrik (mit Party!)
mehr

Aufregendes Canto Ostinato

(27.09.2017) Das Canto Ostinato von Simeon ten Holt, gespielt vom kleinen Heimatlieder aus Deutschland-Ensemble
mehr

Restlos ausverkauftes Theater – Standing Ovations schon vor der Pause

(28.08.2017) Konzert "Zugvogelmusik" im Oldenburgischen Staatstheater war ein Riesenerfolg
mehr