Standing Ovations in den Münchner Kammerspielen

Große Begeisterung beim Konzert der Heimatlieder aus Deutschland

Beim Heimatabend in den Münchner Kammerspielen (das ganze Haus übrigens in allerschönstem Jugendstil!) gab es nicht nur für das Publikum ein paar Überraschungen, sondern auch für uns. Die beiden Chöre, die wir in München kennen gelernt haben und die mit uns auftraten, passten hervorragend ins Programm und verschlugen auch uns die Sprache: Die 9-köpfige Klapa Croatia sang stimmgewaltig und mit Schmackes gleich vier dalmatinische Lieder und erntete tosenden Applaus, und der Koreanische Chor München beeindruckte mit einer spektakulären Interpretation von Koreas alternativer Nationalhymne Arirang. Zwei weitere Acts aus Bayern waren außerdem dabei: Das Ensemble Orfei mit bulgarischen Liedern und natürlich wie immer Njamy Sitson (kamerunische Bamileke), der zu unserer großen Freude seinen Sohn Elias mitbrachte - das jüngste Ensemblemitglied bekam den größten Applaus. Beide sind damals in Augsburg mit uns aufgetreten und auch auf unserer neuen CD Heimatlieder aus Deutschland Vol. 2 Berlin/Augsburg zu hören (für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert). Weiter hatten wir aus Berlin den Quan họ Chor mitgebracht, die Ethnogruppe Gora, La Caravane du Maghreb und Ricardo Rafael y Pedro, diesmal allerdings in der Variante Pedro Roberto y Alex. Wegen Grippe waren Rafael und Ricardo ausgefallen, deshalb brachte Pedro kurzerhand Roberto mit, einen alten Freund seines Vaters aus ihrem Heimatdorf in Kuba, und Alex, einen Kubaner, der gerade Urlaub in Berlin machte und ohne auch nur eine Sekunde zu zögern fröhlich in unseren Heimatliederbus nach München stieg. Die drei rockten das Finale, bei dem das Münchner Publikum (wie man uns sagte: "ungewöhnlich!")  nicht mehr auf den Plätzen zu halten war - Standing Ovations und großer Jubel in den nicht ganz vollen aber unglaublich tollen Kammerspielen. Alle haben getanzt! Fotos vom Auftritt findet ihr in unserem Familienalbum und zum Liken und Teilen auf Facebook (öffentlich).

Weil wir immer wieder gefragt werden wo es unsere CDs zu kaufen gibt: Ihr könnt sie in jedem Plattenladen kaufen oder bestellen sowie in den einschlägigen Internetläden in denen ihr sonst auch Musik kauft. Die CDs sind Studioaufnahmen und eine tolle Möglichkeit, Stücke aus den Konzerten nachzuhören und auch wieder neue Musik zu entdecken. 

Zugvogelmusik-Konzert 2018

(11.08.2018) Das Eröffnungskonzert zu den 10. Zugvogeltagen im Niedersächsischen Wattenmeer am 15. September in...
mehr

Kick off für Minimal Utopia

(24.07.2018) Aus unserem gefeierten Musikprojekt "Ein Traum von Weltmusik" wurde "Minimal Utopia"
mehr

Nix Winterschlaf

(14.03.2018) Von wegen! Wir sind fleißig!
mehr

Jahresrückblick: Bunt war's!

(31.12.2017) In keinem Jahr waren wir musikalisch so mutig und so vielseitig wie 2017: Deutsche Weltmusik,...
mehr

Sparkle of Heimatlieder

(09.12.2017) Noch mehr Lieder, noch mehr Fusionen, noch mehr Überraschungen in der fast ausverkauften ufaFabrik
mehr

Heimatlieder All Stars funkeln: am Freitag, 8. Dezember 2017

(04.12.2017) Jahresabschluss-Konzert der Heimatlieder All Stars in der Berliner ufaFabrik (mit Party!)
mehr

Aufregendes Canto Ostinato

(27.09.2017) Das Canto Ostinato von Simeon ten Holt, gespielt vom kleinen Heimatlieder aus Deutschland-Ensemble
mehr

Restlos ausverkauftes Theater – Standing Ovations schon vor der Pause

(28.08.2017) Konzert "Zugvogelmusik" im Oldenburgischen Staatstheater war ein Riesenerfolg
mehr