Premiere: Minimal Utopia Orkestra im Radialsystem

Am 18. Februar zeigt das Orkestra eine eigene Utopie von Minimal

Nach mehr als einem Jahr ist es jetzt soweit. Das Minimal Utopia Orkestra zeigt zum ersten Mal, was passiert, wenn sich gestandene Folklore-Musiker*innen die Idee von Minimal zur Brust nehmen. Angespornt vom euphorisierenden Konzert Ein Traum von Weltmusik 2017 im Berliner Hebbel am Ufer haben sich die Musiker weiter mit der Minimal-Idee beschäftigt, eigene Ansätze aus ihrem Folk dazu gemischt und etwas geschaffen, das die Wurzeln des Minimal als Basis hat, sich aber auch davon trennt, eigene Wege geht, die mitunter in einer Art neuen Prog Rock münden. Das klingt so aufregend wie es geworden ist. Groovende Repitation trifft Folklore aus Serbien, Kamerun, Marokko, oder auch Kuba. Spielend leicht und ganz neu. Mehr über das Projekt hier und Tickets hier. Foto: Veit Tresch

Ein Traum von Weltmusik im Berliner HAU 1

(11.05.2017) Musiker aus dem Heimatlieder-Ensemble spielen Werke von Stockhausen, Otte, ten Holt und von Zieritz
mehr

Rest in Peace, James

(23.03.2017) Unser Freund, Fan und Übersetzer James Stratton ist gestorben
mehr

Vogelmixe-Albumcover in der Galerie c/o Berlin!

(18.02.2017) Ausstellung "Total Records – Vinyl & Fotografie" noch bis zum 23. April im Amerika-Haus in...
mehr

Heimatlieder mal ganz mittendrin

(31.01.2017) Völlig neues Bühnengefühl beim Neujahrsempfang der Robert Bosch Stiftung in Berlin
mehr

Was für ein Jahresabschluss

(10.12.2016) Heimatlieder AllStars rockten die Bühne der ufaFabrik und feierten ausgelassen mit dem Publikum
mehr

Sachsen! Wir kommen!

(21.09.2016) Heimatlieder aus Deutschland am Freitag (23. September) im Grassi Museum Leipzig
mehr

Heimatlieder fahren an die Waterkant

(18.09.2016) Der zweite Auftritt im Thalia-Theater Hamburg (20. September 2016)
mehr