Warum mussten die Heimatlieder erfunden werden?

Live-Reportage vom rbb-Fernsehen kurz vor dem Auftritt in der Komischen Oper am 2. Juni 2015

Vor unserem Auftritt in der Komischen Oper kam ein Team vom Rundfunk Berlin Brandenburg vorbei und schaute sich beim Soundcheck um. Den Beitrag könnt ihr euch in der rbb-Mediathek hier anschauen.

"Jochen Kühling, warum mussten die 'Heimatlieder' erfunden werden?"

"Weil es an der Zeit war, einfach mal neue deutsche Musik zu zeigen und zu hören!"

Außerdem kommt in diesem Fernsehbeitrag Ante Bagaric zu Wort, der beschreibt, wie die Klapa Berlin auch angestoßen durch das Heimatlieder-Projekt sich noch intensiver mit der Musik ihrer Vorfahren beschäftigt, und es werden Ausschnitte gezeigt vom Programm der Caravane du Maghreb, von Njami Sitson und von Polynushka, dem deutsch-ukrainischen Chor, der gestern seine Heimatlieder-Premiere hatte.

Avantgarde-Magazin The Wire spielt Gudrun Guts Vogelmix

(14.07.2016) Heimatlieder Remix "Marhba" von La Caravane du Maghreb in einer Sendung von Shane Woolman
mehr

Heimatlieder Allstars machen die Nacht zum Tage

(09.07.2016) Am Freitag, 15. Juli 2016 Open Air in der Berliner ufaFabrik (überdacht!)
mehr

Liebe Hörer*innen vom Deutschlandradio:

(18.06.2016) Musik und Infos zur Radiosendung am 18. Juni mit Jochen Kühling, unserem "Heimatlieder-Stürmer"
mehr

Jochen am Samstag live im Radio

(17.06.2016) "So klingt Heimat – Keine Angst vor Volksmusik!", Samstag, 18. Juni um 9:05 im Deutschlandradio...
mehr

Allstars unterm Sternenhimmel

(08.06.2016) Heimatlieder aus Deutschland am 15. Juli in der Berliner ufaFabrik mit ganz neuem Musikprogramm
mehr

Prime Time am Samstag

(31.05.2016) Heimatlieder Allstars am 4. Juni im Augsburger Rathaus: "Die lange Nacht der Heimat"
mehr

Von Backnang nach Bắc Ninh

(29.05.2016) Standing Ovations im komplett ausverkauften Theaterhaus Stuttgart
mehr