Kick off für Minimal Utopia

Aus unserem gefeierten Musikprojekt "Ein Traum von Weltmusik" wurde "Minimal Utopia"

Mit unserem Orchester sind wir nach dem Auftritt im Berliner HAU mit Stücken von Karlheinz Stockhausen, Grete von Zieritz oder Simeon ten Holt gleich energisch und energetisch aufgebrochen zu neuen Ufern. Die Zusammenarbeit war so inspirierend,  das schrie nach mehr. Mit zunächst stark verkleinertem Ensemble haben wir unsere eigene Version von Weltmusik entwickelt und unsere zwei Demos zur Förderung eingereicht. Hurrah! Wir werden gefördert. Der Musikfonds hilft uns jetzt, unsere ersten beiden Aufführungen 2019 auf die Beine zu stellen. Das wird richtig gut! Im Herbst 2018 setzen wir uns das erste Mal richtig zusammen und legen los. Mehr über Minimal Utopia gibt es hier. 

 

 

 

Riesenerfolg im restlos ausverkauften Thalia Theater Hamburg

(08.02.2016) Großartiger Abschluss der Lessingtage mit Heimatliedern aus Deutschland plus Aftershow-Party mit DJ...
mehr

Thalia Theater Hamburg fast ausverkauft !

(01.02.2016) 5 Tage vor unserem Auftritt gibt es nur noch wenige Karten
mehr

Große Mini-Tour im Februar

(05.01.2016) Heimatlieder aus Deutschland am 6. 2. in Hamburg und am 12. 2. in München
mehr

"Das Projekt pumpt sich mit guter Energie selber voll"

(27.12.2015) Heimatlieder aus Deutschland in der Sendung "Musik im Gespräch" vom Deutschlandradio Kultur
mehr

Musik als Brücke

(13.10.2015) Heimatlieder aus Deutschland im Deutschlandradio Kultur
mehr

"Wer hätte gedacht, dass Kultur aus Deutschland so ausgelassen klingt"

(09.10.2015) Heimatlieder-Auftritt auf der Chor.com begeisterte Fachpublikum und Fans
mehr

Unser zweites Heimatlieder-Album ist draußen

(09.10.2015) Heute erscheint "Heimatlieder aus Deutschland Vol. 2 Berlin/Augsburg"
mehr

Nicht der Musikantenstadl

(08.10.2015) Interview mit Jochen Kühling im Nordwestradio (Radio Bremen)
mehr