Ein Traum von Weltmusik im Berliner HAU 1

Musiker aus dem Heimatlieder-Ensemble spielen Werke von Stockhausen, Otte, ten Holt und von Zieritz

Wer aufmerksam im Netz war, weiß es längst. Wir waren die ganze Zeit aktiv und haben unser neues Projekt bearbeitet. „Ein Traum von Weltmusik“ wird am Ende Juni Wirklichkeit (FR, 23. Juni und SA, 24. Juni im Berliner Hebbel am Ufer). Wir widmen uns mit den Allstars deutscher Weltmusik aus den 1960er bis 1980er Jahren und bearbeiten Werke von Karlheinz Stockhausen, Grete von Zieritz oder auch Simeon ten Holt. Das alles verteilt auf zwei Abende und mit innovativer Energie und Rafael, Sandra, Milhoud, Redha, Daniel und David, Pedro, Bashar, Mokhtar, Valentin, Rafael II, Gusto und vielleicht noch andere. Mehr Infos hier und bald hier bei uns, mit großartigen Fotos aus Proberaum und Studio. Bleibt dran! (11.05.2017)

Premiere: Minimal Utopia Orkestra im Radialsystem

(30.01.2020) Am 18. Februar zeigt das Orkestra eine eigene Utopie von Minimal
mehr

Gefeiertes Gastspiel im Hamburger Thalia Theater

(28.01.2020) Zugvogelmusik bei den Lessingtagen 2020 – "Ein Geniestreich"
mehr

Zugvogelmusik Gastspiel im Thalia Theater Hamburg

(10.01.2020) Noch Restkarten!!! Am 27. Januar mit Musik aus Wales, Estland, Kamerun, Maghreb, Spanien, Kongo,...
mehr

CD "Heimatlieder aus Deutschland FUNKeln" in der Presse

(22.12.2019) Neue Hörregionen zwischen Ethno-Sounds und Elektronikklängen.
mehr

Zugvogelmusik 2019 riss die Ostfriesen von den Sitzen

(27.10.2019) Standing Ovations beim Konzert im Neuen Theater Emden
mehr

"Dies hier fördern wir aus Überzeugung"

(08.09.2019) Vorstand der Ostfriesischen Volksbank überreichte 10.000-Euro-Scheck für das Zugvogelmusik-Konzert
mehr

Große Begeisterung für Mini-Set der Heimatlieder

(30.06.2019) Kubanisch-vietnamesische Musik beim Kongress "Kultur. Macht. Heimaten" in Berlin
mehr

Zugvogelmusik 2019 in Ostfriesland

(27.06.2019) Große Show am 13. September im Neuen Theater Emden
mehr